Durchgängiger Präsenzunterricht ab 31.05.2021

Liebe Eltern,

ab dem 31.05.2021 gilt für alle Schulen aller Schulformen in Kreisen mit einer stabilen Inzidenz von unter 100 die Rückkehr zu einem durchgängigen und angepassten Präsenzunterricht.

Das bedeutet, es werden alle Kinder in Klassenstärke wieder täglich unterrichtet. Die Lollitests werden weiterhin zweimal wöchentlich durchgeführt und auch das Tragen der Masken bleibt Vorschrift.

Die Betreuung in der OGS und im VG wird wieder stattfinden. Die pädagogische Betreuung (Notfallbetreuung) entfällt dafür.

Wir treffen aktuell die notwendigen organisatorischen Vorbereitungen und werden Sie in der nächsten Woche rechtzeitig über die Einzelheiten informieren.

Die Schulmail mit allen Vorgaben des Ministeriums finden Sie über den Link.

https://www.schulministerium.nrw/ministerium/19052021-schulbetrieb-ab-dem-31-mai-2021

Radfahrprüfung 2021 – Lotta und Madita berichten

Die Fahrradprüfung fand am 05.Mai 2021 statt. Sie wurde wegen des Wechselunterrichts in 2 Gruppen durchgeführt. Erst war Gruppe A dran und dann Gruppe B. Wir trugen alle Trikots mit Zahlen. Vorher haben wir auch einen schriftlichen Test geschrieben. Es haben alle die Prüfung bestanden.
Lotta und Madita (4a)

Wechselunterricht ab Montag, den 03.05.2021

Liebe Eltern,

das Land NRW hat heute durch Allgemeinverfügung den Distanzunterricht für Schulen aufgehoben und Unterricht in Präsenz ist wieder möglich.
Der Wechselunterricht für die Schülerinnen und Schüler startet am Montag, den 03.05.2021 mit der Lerngruppe A, die auch am Freitag Unterricht hat.

Weitere Informationen erhalten Sie über IServ.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung

Distanzunterricht ab dem 26.04.2021

Liebe Eltern,

heute Abend (23.04.2021) erreichte uns folgende Mitteilung:

„[…]Für den Kreis Lippe wurde festgestellt, dass die Regelung zum Schwellenwert von 165 für den Kreis Lippe ab 24.04.2021 gelten.

Das bedeutet, dass die Schulen ab Montag nur noch Distanzunterricht erteilen und für die Kitas und Betreuungseinrichtungen ab Montag die Regelungen der Notbetreuung gelten. […]“

Wir versuchen Sie weiterhin zeitnah zu unterrichten.

 

Mit freundlichem Gruß

Jörg Franks

 

Wechselunterricht ab dem 19.04.2021

Liebe Eltern,

der Unterricht für Ihre Kinder läuft ab kommenden Montag wieder im Wechselunterricht wie vor den Osterferien. Das Modell ist Ihnen und Ihren Kindern bereits bekannt und vertraut.

Sollten Sie eine Betreuung für Ihr Kind benötigen, müssen Sie erneut eine Anmeldung dafür ausfüllen und Frau Scheer senden (GSB.Sekretariat@lemgo.de oder barbara.scheer@gsas-le.de) oder im Sekretariat abgeben. Damit wir besser planen können, bitte ich Sie, dies möglichst zeitnah zu erledigen.  Ebenso können Sie sich das Formular bei Frau Scheer abholen.

Anmeldung Betreuung

Bitte unterstützen Sie uns bei der die Kontaktminderung und nutzen Sie das Betreuungsangebot nur, wenn Sie keine andere Möglichkeit der Betreuung haben. Die Betreuung findet in Jahrgangsgruppen statt.

Zudem werden ab der nächsten Woche in allen Lerngruppen zweimal wöchentlich Selbsttests der  Schülerinnen und Schülern unter pädagogischer Aufsicht durchgeführt. Sie wurden darüber bereits im Elternbrief informiert. Die Tests sind verpflichtend und eine Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht oder der Betreuung. Es ist nicht zulässig, den Schülerinnen und Schülern die Tests mit nach Hause zu geben.

Die Bundesregierung hat sich mit Beschluss vom 13.04.2021 für eine unmittelbare gesetzliche Untersagung des Schulbetriebs in allen Ländern ausgesprochen, wenn die Inzidenz von 200 überschritten wird. Die genauen Änderungen des Infektionsschutzgesetzes warten wir ab.

Den gesamten Text der Schulmail finden Sie über den Link.

https://www.schulministerium.nrw/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/archiv-2021

 

 

 

 

Distanzunterricht ab dem 12.04.2021

Liebe Eltern,

ab dem kommenden Montag werden alle Schulen in Nordrhein-Westfalen in den Schulbetrieb nach den Osterferien zunächst für eine Woche im Distanzunterricht starten. Die Pressemitteilung von Frau Gebauer finden Sie hier: Pressemitteilung 

Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten daher ab dem 12. April 2021 auf Antrag der Eltern ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die zuhause nicht angemessen betreut werden können. Die entsprechende Schulmail finden Sie hier: Schulmail

Die Anmeldung für das Betreuungsangebot senden Sie sie  an:

GSB.Sekretariat@lemgo.de

Anlage zur Anmeldung Betreuung ab dem 12.04.2021

Weitere Informationen erhalten Sie heute per iServ.

Schulstart nach den Osterferien – Schulmail

Liebe Eltern,

den gesamten Inhalt der Schulmail finden Sie hier:
Schulmail 25-03-2021

Schulbetrieb
Aufgrund des derzeit absehbaren Infektionsgeschehens wird es nach den Osterferien keinen Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht in den Schulen geben. Sofern es die Lage zulässt, soll der Schulbetrieb bis einschließlich zum 23. April 2021 daher unter den bisherigen Beschränkungen stattfinden (siehe die in der SchulMail vom 5. März 2021 übermittelten Vorgaben und Regelungen). […]
Die Landesregierung wird hierzu das Infektionsgeschehen weiterhin intensiv beobachten, ebenso könnten weitere Beschlussfassungen der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder, die für den 12. April 2021 zu erwarten sind, dann Berücksichtigung finden. Zudem werden wir noch in den Osterferien Gespräche mit den zahlreichen am Schulleben beteiligten Verbänden – mit Vertreterinnen und Vertretern der Lehrerverbände, der Schulleitungsvereinigungen, der Elternverbände, der Schulpsychologie, der Kommunalen Spitzenverbände, der Schulen in freier Trägerschaft und der LandesschülerInnenvertretung sowie der Schulaufsicht – führen.

Testungen Schülerinnen und Schüler
[…] Zudem ist die Landesregierung bestrebt, den Schülerinnen und Schülern der Primarstufe (Grund- und Förderschulen) schnellstmöglich ein alters- und kindgerechtes Testangebot machen zu können.
Hierbei ist die Verfügbarkeit passgenauer Testmöglichkeiten zu berücksichtigen.

Sollte das Wechselmodell beibehalten werden, starten wir aufgrund des pädagogischen Ganztags erst am Dienstag, den 13.04.21 mit der Gruppe B. Am Freitag, den 16.04.2021 hat die Gruppe A Unterricht.

Ich wünschen Ihnen und Ihren Familien schöne und erholsame Ferien.
Bleiben Sie zuversichtlich!

Mit freundlichem Gruß

Jörg Franks
Schulleiter

Förderung in Mathematik per Videokonferenz

Die Grundschule am Schloss erhält in diesem Schuljahr Unterstützung durch die Universität Bielefeld und das Regionale Bildungsnetzwerk Lippe. Herr Prof. Dr. Rottmann von der Universität Bielefeld bietet gemeinsam mit Juliane Wefers in diesem Semester das Seminar „Online-Förderung im Mathematikunterricht des 2. Schuljahres“ an. Von der Grundschule am Schloss wird dieses Projekt von Jörg Franks und Carmen Doberenz begleitet.  Im Rahmen dieses Seminars führen die Studierenden Online-Einzelförderungen mit Schülern und Schülerinnen der Grundschule am Schloss im Fach Mathematik durch. Nach einer Erstüberprüfung des Leistungsstandes findet im Zeitraum vom April bis zu den Sommerferien die Einzelförderung online per Videokonferenz statt. Die Schüler und Schülerinnen profitieren von der individuellen 1:1-Förderung, während die Studierenden die Möglichkeit erhalten, ihr Fachwissen direkt in der Praxis anzuwenden. Gleichzeitig knüpfen die Studierenden Kontakte zu den Klassenlehrkräften der Kinder und unterstützen diese in ihrer Arbeit, indem sie Wissenslücken der Kinder schließen, die nicht zuletzt auch durch die Schulschließung aufgrund der Corona-Pandemie entstanden sind.

Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt mit Studierenden der Fakultät für Mathematik und Schülern und Schülerinnen der Grundschule am Schloss im letzten Jahr unterstützt das Regionale Bildungsnetzwerk Lippe das diesjährige Kooperationsprojekt. Frau Saskia Frei-Klages vom Kreis Lippe überreichte zum Seminarstart in der Grundschule am Schloss Stoffbeutel mit Fördermaterialien für die Studierenden und Kinder. Durch den Verleih dieser Beutel wird gewährleistet, dass Studierende und Kinder während der Online-Einzelförderungen mit dem identischen Material arbeiten. So können Missverständnisse vorgebeugt werden. Herr Prof. Dr. Rottmann und Herr Franks sind dankbar für die schnelle und unbürokratische Hilfe der Lippe Bildung für dieses Projekt. Langfristig ist eine Ausweitung auf weitere Grundschulen basierend auf den bisherigen Erkenntnissen in Planung.

Das Foto zeigt von links Herrn Franks, Prof. Dr. Rottmann, Frau Frei-Klages und Frau Wefers (hintere Reihe) gemeinsam mit zwei Studentinnen des Seminars.

Rückmeldungen zur Anmeldung der Schulanfänger zum Schuljahr 21-22

Liebe Eltern,

leider können wir Ihnen zurzeit noch keine Aufnahmebescheinigungen für das kommende Schuljahr zukommen lassen, da das Anmeldeverfahren noch nicht endgültig abgeschlossen ist.

Sobald das Verfahren für alle Lemgoer Grundschulen beendet ist, erhalten Sie umgehend die Aufnahmebestätigung für Ihre Kinder für das kommende Schuljahr 2021-22.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Jörg Franks

Erste Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation

Im September des letzten Jahres erkannte Herr Baier beim Ortstermin, damals in seiner Funktion noch als Bauamtsleiter, dass  die Verkehrssituation eindeutig sei und Handlungsbedarf bestehe.

Dabei wurden die Halteverbotszonen, der Wendebereich der Busse, die Überquerung der Ewerbeckstraße und die Zufahrt zu den Parkplätzen der Lehrkräfte und des OGS-Personals als Gefahrenstellen erkannt.

Obwohl das Projekt „Sicherer Schulweg“, an dem sich die Grundschule am Schloss beteiligt,  momentan nicht stattfindet, wurden unabhängig davon erste Sofortmaßnahmen umgesetzt.

Wenige Tage nach dem Ortstermin gab es bereits eine Maßnahme zur Verkehrsberuhigung für unsere Schüler und Schülerinnen.

Der „Pattweg“ neben der Einfahrt zu den Parkplätzen der Lehrkräfte und des OGS-Personals wurde jetzt auch fertiggestellt. Unsere Schüler und Schülerinnen müssen nun nicht mehr durch die Parkplatzeinfahrt zum Eingang der OGS  gehen , sondern können diesen sicheren Fußweg benutzen.

Wir bitten daher die (wenigen) Eltern, die jetzt leider immer noch die Parkplätze des pädagogischen Personals nutzen, darauf zu verzichten, ihre Kinder dort abzusetzen. Die Bring- und Abholsituation auf dem Schulparkplatz ist eine der zur Zeit gefährlichsten Stellen, da Kinder zwischen den parkenden und fahrenden Autos umherlaufen.

Wechselunterricht ab dem 22.02.2021 – Elternbrief und Anmeldungsformular für die Betreuung

Sehr geehrte Eltern,

am Montag werden die Grundschulen teilweise wieder geöffnet. Wir starten mit einem Wechselmodell, das ich Ihnen hier darstelle.

Elternbrief-Wechselmodell Schulstart

Sollten Sie eine Betreuung für Ihr Kind benötigen, müssen Sie erneut eine Anmeldung dafür ausfüllen und Frau Scheer senden (GSB.Sekretariat@lemgo.de oder barbara.scheer@gsas-le.de) oder im Sekretariat abgeben. Damit wir besser planen können, bitte ich Sie, dies möglichst zeitnah zu erledigen.  Ebenso können Sie sich das Formular bei Frau Scheer abholen.

Anmeldung Betreuung

Bitte unterstützen Sie uns bei der die Kontaktminderung und nutzen Sie das Betreuungsangebot nur, wenn Sie keine andere Möglichkeit der Betreuung haben. Die Betreuung findet in Jahrgangsgruppen statt.

Mit freundlichem Gruß

Jörg Franks

 

Fortsetzung Distanzunterricht – Pädagogischer Ganztag

Liebe Eltern,

der Präsenzunterricht wird bis zum 12.02.2021 ausgesetzt. Im Namen des Kollegiums möchte ich mich an dieser Stelle für Ihre bemerkenswerte Mitarbeit im bisherigen Distanzunterricht bedanken. Durch ihr Verantwortungsbewusstsein und Ihre Unterstützung, aber auch durch Ihre Fehlertoleranz bei den ersten Schritten mit neuen Lernformate,  sehen wir zuversichtlich in die Zukunft.

In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht vom 01.02.2021 bis zum 12.02.2021 weiterhin als Distanzunterricht erteilt.

Alle Schulen bieten ab Montag, 01.02.2021 ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nicht zuhause betreut werden können.

Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regelhafter Unterricht statt. Die Betreuungsangebote dienen dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzlernen im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen. Wir weisen Sie darauf hin, dass alle Eltern aufgerufen sind, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

Ursprünglich war an unserer Schule der 01.02.2021 als pädagogischer Tag geplant. Wir wollen diesen pädagogischen Tag nicht komplett ausfallen lassen. Gleichzeitig wollen wir aber weder Sie noch die Offene Ganztagschule (OGS) nach der Phase des Distanzlernens zusätzlich belasten.

Wir teilen den pädagogischen Ganztag daher in zwei „pädagogische Halbtage“:

  1. Pädagogischer „Halbtag“: Die iServ-Schulung wird vom 01.02.2021 auf Montag, den 15.03.2021 von 13.00-16.00 Uhr verschoben. An diesem Tag findet in der 6. Stunde kein Unterricht statt.
  2. Pädagogischer „Halbtag“: Die Medien-Fortbildung zum Thema „IMovie und Co“ inklusive medialer Anforderungen neuer Lehrplan Sachunterricht und Deutsch wird nicht am 01.02.2021, sondern am Montag, den 22.02.2021 von 12.15 -16.00 Uhr stattfinden. An diesem Tag findet in der 5. und 6. Stunde kein Unterricht statt.

Wir hoffen, dass wir auch die nächsten 14 Tage gemeinsam mit Ihnen und Ihren Kindern meistern werden und freuen uns auf ein Wiedersehen nach dieser Phase.

Anmeldungen an den weiterführenden Schulen

Der Geschäftsbereich Jugend und Schule der Lemgoer Stadtverwaltung hat folgende Pressemitteilung veröffentlicht:

„Anmeldungen an den weiterführenden Schulen von 15.02. bis19.02.2021


Aufgrund der Pandemielage muss die verpflichtende Anmeldung in diesem Jahr auf eine besondere Art und Weise stattfinden.

Jede weiterführende städtische Lemgoer Schule hat auf ihrer Homepage ein Anmeldeformular hochgeladen, welches ausgedruckt werden kann.

Sofern kein Drucker vorhanden ist, ist dieses auch über das Sekretariat der Wunschschule zu bekommen. Die Telefon- und Faxnummern der Sekretariate der weiterführenden Schulen, die gerne für Rückfragen zur Verfügung stehen, sind nachfolgend aufgeführt:

– Heinrich-Drake-Ganztagshauptschule, Vogelsang 8a, Tel.: 05261/9481-0 (Fax -17)
– Realschule Lemgo, Kleiststraße 11, Tel.: 05261/9476-0 (Fax –17)
– Engelbert-Kaempfer-Gymnasium, Rampendal 63, Tel.: 05261/9470-0 (Fax –17)
– Marianne-Weber-Gymnasium, Franz-Liszt-Straße 34, Tel.: 05261/9475-0 (Fax -17)


Nach erfolgter Ausfüllung des Anmeldeformulars und Beifügung der Kopie des
Halbjahreszeugnisses Februar 2021 nebst der dazugehörigen Schulformempfehlung, dem Originalanmeldeschein, den die Grundschule aushändigt, und bei festgestelltem besonderen Förderbedarf dem Vorschlag der Schulaufsichtsbehörde, erfolgt die Übermittlung entweder auf dem
Postweg, per Fax oder durch Einwurf in den Briefkasten der Wunschschule. Der
Masernimpfschutznachweis kann im Nachhinein erbracht werden.

Aufnahmebestätigungen können die Schulen gemäß gesetzlicher Regelung erst nach dem 15.März 2021 erteilen.

Für eventuelle Rückfragen steht außerdem Andreas Gröne vom Geschäftsbereich Jugend und Schule der Lemgoer Stadtverwaltung unter 05261/213-467 zur Verfügung.“

Betreuung und Distanzunterricht

Liebe Eltern,

ab Montag, den 11. Januar 2021, wird der Unterricht für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt.

Ich bitte Sie, Ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.

Wir bieten ab Montag, den 11. Januar 2021, ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler an, die bei uns per Antrag angemeldet worden sind. Den Antrag finden Sie direkt hier:

Anlage Anmeldung Betreuung bis zum 31. Januar 2021

Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums (mo-do 07.00 -16.00 Uhr; fr 07.00 -15.00 Uhr) bei Bedarf auch unabhängig vom Bestehen eines Betreuungsvertrages statt.

Für die Betreuung melden Sie Ihr Kind bitte bei Frau Scheer mit dem Antrag unter GSB.Sekretariat@lemgo.de an.

Alternativ können Sie den ausgefüllten Antrag in den Briefkasten der Grundschule am Schloss einwerfen. Bei Problemen und Fragen wenden Sie sich bitte an uns unter:  05261-9863-0.

Während des Betreuungsangebots findet kein regulärer Unterricht statt. Vielmehr dient das Betreuungsangebot dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzunterricht im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen.

Wir können leider während der Betreuungszeit nicht die gewohnte Verpflegung anbieten. Bitte statten Sie Ihr Kind daher wie gewohnt mit einem umfangreichen Lunchpaket aus.

Ich hoffe, dass diese Umstellung auf den Distanzunterricht schnell den gewünschten Effekt zeigt und wir bald Ihre – und in gewisser Weise auch „unsere“ Kinder – wieder persönlich treffen.

Viele Grüße
Jörg Franks

Informationen zur Notbetreuung nach den Weihnachtsferien

Liebe Eltern,

wie Sie über die Medien erfahren haben, findet der Unterricht nach den Weihnachtsferien erst wieder am Montag, den 10.01.2021 statt. Sie können die genauen Informationen dazu auf unserer Homepage nachlesen.

Am 07.01. und 08.01.2021 findet in der Schule nur eine Notbetreuung statt. Falls Sie diese benötigen, geben Sie die Anmeldung bitte bis Donnerstag, den 17.12.2020 in der Schule ab.

Vielen Dank

Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts

Weitere Maßnahmen für Schulen im Kreis Lippe

Liebe Eltern der Grundschule am Schloss,

zusätzlich zu den bisherigen Maßnahmen gelten ab Montag  in unserer Schule folgende Regeln:

  • Die Sporthalle wird geschlossen.
  • Schüler der 3. und 4. Klasse  sind verpflichtet, eine Alltagsmaske zu tragen, sofern sie sich nicht an ihrem Sitzplatz befinden.
  • Des Weiteren gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (Alltagsmaske) für Schüler der 3. und 4. Klasse der Primarstufe in der OGS außerhalb des Sitzplatzes.
  • Außerdem gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (Alltagsmaske) in einem Umkreis von 150 Metern um alle Schulen (Grund-, Haupt-, Real-, Gesamtschulen, Gymnasien, Berufskollegs, Förderschulen etc.) an Schultagen in der Zeit von 6.00 Uhr – 18.00 Uhr. Interessierte finden die genannten Zonen auf der Homepage des Kreises Lippe.

Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern über die neuen Maßnahmen und informieren Sie auch die Eltern von Mitschülern und Mitschülerinnen.

Vielen Dank!

Befreiung vom Präsenzunterricht – Erweiterung der Weihnachtsferien

Liebe Eltern,

ab Montag, dem 14.12.2020 können Kinder vom Präsenzunterricht schriftlich abgemeldet werden. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. 

Wir bitten Sie, die kurzfristige Mitteilung per iServ und Homepage zu entschuldigen. Sie ist der dynamischen Situation geschuldet.

Die gesamte E-Mail vom Ministerium finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/archiv-2020/11122020-informationen-zum-angepassten

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/

Elterninformationsabend Übergang „Grundschule – Weiterführende Schulen“ entfällt

Leider muss in diesem Jahr der jährliche gemeinsame Elternabend mit den Lemgoer Grundschulen und den  weiterführenden Schulen der Stadt Lemgo (Heinrich-Drake-Schule, Realschule, Engelbert-Kämpfer-Gymnasium, Marianne-Weber-Gymnasium) des Kreises Lippe (Karla-Raveh-Gesamtschule) und der Jacobischule aus dem Kalletal aufgrund des Infektionsgeschehens entfallen.

Wir bedauern es sehr, dass wir Ihnen den Übergang nicht persönlich vorstellen und Ihre Fragen direkt beantworten können. Zu ihrer Information bieten wir Ihnen hier die Präsentation, die für diesen Abend vorgesehen war:

Gemeinsamer_Elterninformationsabend_Uebergang_Klasse 4_Nov2020

Bei Fragen wenden Sie sich bitte im anstehenden Beratungsgespräch im Dezember an die Klassenlehrkraft.

OGS – Veränderte Organisation im November

 

Liebe Eltern,

aufgrund der massiven Zunahme an Infektionsfällen in der Stadt Lemgo und in Grundschulen werden wir vorsorglich ab dem 04.11.2020 die Organisation unserer Offenen Ganztagsschule (OGS) in Absprache mit dem Schulträger ändern.

Die Schülerinnen und Schüler werden ab dem 04.11.2020 den gesamten Tag im Klassenverband verbringen und nicht wie bisher Zeiten gemeinsam mit Schülern und Schülerinnen aus Parallelklassen verbringen. Wir hoffen, dass wir dadurch im Infektionsfall weniger Kinder in den Distanzunterricht schicken müssen.

Als große Grundschule verfügen wir glücklicherweise über genügend Personal, um die Betreuung und Beschulung im Klassenverband in der Zeit von 7.00 bis 14.30 Uhr wie bisher zu gewährleisten. Die thematischen Angebote müssen weitestgehend entfallen.

Ab 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr können die Schülerinnen und Schüler nur noch in ihrem Klassenraum oder je nach Wetterlage auch auf dem Schulhof beaufsichtigt werden (Notbetreuung). Auf dem Schulhof muss eine Mund-Nase-Bedeckung (MNB) getragen werden.

Hierzu wurden alle Erziehungsberechtigten der OGS-Kinder bereits telefonisch informiert und der Bedarf abgefragt. Bei Änderungen im Betreuungsbedarf, zögern Sie bitte nicht, sich telefonisch oder per E-Mail an die OGS zu wenden.

Die Maßnahme ist zunächst auf den Monat November begrenzt. Sobald es die Infektionszahlen wieder zulassen, werden wir das Angebot wieder im gewohnten Umfang aufnehmen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Maßnahme und bedanken uns für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Franks, Schulleiter                                            Alexandra Lehmann, OGS-Leitung

Lernerlebnis Trinkwasser – Lisa aus der 4c berichtet

Lernerlebnis Trinkwasser

Hallo,
ich berichte euch von der kleinen Vorstellung über Wasser von den Stadtwerken Lemgo in der Grundschule am Schloss. (…)
Es wurde ein Bild von der Erde gezeigt, die jeweils einen Wasserhahn an jeder Seite hatte. Über den Wasserhähnen stand ein Wort. Bei dem rechten stand Süßwasser und über dem linken stand Salzwasser. Uns wurde erklärt, dass es viel weniger Süß – als Salzwasser auf der Welt gibt. (…)
Wir haben uns auch ein kurzes Video über den Wasserkreislauf angeguckt. Der nette Mann, der uns alles vorgestellt hat, hat uns erklärt, dass es bei den Indianern früher nicht oft geregnet hat  und dann hat er uns einen Regentanz vorgeführt und wir durften alle mitmachen. (…) Ich durfte mit drei meiner Freundinnen selbst einmal Wassermeisterin sein und an der Leinwand etwas zeigen. Er hat uns auch Fragen gestellt, die die verschiedenen Klassen beantworten mussten oder die Lehrerinnen.
Mir hat die Aufführung sehr gut gefallen.
(Anm.: Wir danken Lisa für ihren Bericht. Für die Veröffentlichung wurde er etwas gekürzt.)

Corona update 17 – Änderung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung

Liebe Eltern,

ab dem 01.10.2020 gibt es eine Änderung zum Tragen der Mund- Nase- Bedeckung.

Die Schülerinnen und Schüler dürfen dann im Klassenraum und in ihrer festen Gruppe die Maske absetzen. Dies gilt nicht, sofern sich Kinder aus verschiedenen Gruppen im Raum aufhalten.

Im Schulgebäude und auf dem Schulhof gilt weiter die Maskenpflicht.

 

Güldene Mine wird zeitweise für den Anliegerverkehr geöffnet

Liebe Eltern,

in der nächsten Zeit wird es durch die Baustelle in der Wasserfurche zu Veränderungen vor unserer Schule kommen.

Die Güldene Mine wird für den Anliegerverkehr geöffnet. Dadurch ist der Fußgängerüberweg zwischen dem Familienzentrum Brake und unserer Schule vorübergehend ein befahrener Bereich. Die Kinder sollten den Zebrastreifen als Überweg nutzen.

Einschulung 2020 – bunt wie ein Regenbogen

In diesem Schuljahr konnten wir in einer kleinen Einschulungsfeier 72 Jungen und Mädchen in unserer Schule willkommen heißen.

Im Gottesdienst ging es um den Regenbogen mit all seinen Farben, um  die Einzigartigkeit und Besonderheit jeder Farbe und um die bunte Gemeinschaft. So bunt wie der Regenbogen ist auch unsere Schulgemeinschaft und gerade das macht sie aus.

Die Kollekte des Gottesdienstes geht an das Wohn- und Schulprojekt Yanachaga in Peru. Es wurden 98,80 Euro gespendet. Dafür bedanken wir uns herzlich.

Auch in der Einschulungsrede ging es um die Farben und ihre Bedeutung und die Kinder bekamen am Ende von Herrn Franks grünes Licht für den Start in ihre erste Schulstunde.

Wir wünschen allen Kindern eine erfolgreiche und schöne Schulzeit!

 

 

Elterninformationen zum Schulstart

Liebe Eltern und Kinder,
am Mittwoch, den 12.08.2020 starten wir in das neue Schuljahr.
Der Unterricht am Mittwoch ist für alle Kinder von 8.35 Uhr bis 12.15 Uhr. Die Kinder stellen sich auf ihren Aufstellplätzen auf und werden dort von den Lehrkräften empfangen. Das ist den Kindern schon aus der Zeit vor den Sommerferien bekannt.
Am ersten Schultag haben alle Klassen bei ihren Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen Unterricht, die auch die Stundenpläne austeilen werden. Die Betreuung in der OGS findet wieder im vollem Umfang statt.

Wie Sie sicher den Nachrichten entnommen haben, gelten für die Grundschulen in NRW besondere Regelungen zum Infektionsschutz.
Alle Kinder müssen einen Mund-Nasen-Schutz bei sich haben und in den folgenden Situationen tragen:

  • an der Haltestelle und im Bus
  • auf dem Schulhof
  • im Schulgebäude

Die Schülerinnen und Schüler dürfen den Mund-Nasen-Schutz ablegen, wenn sie an ihrem festen Sitzplatz in der Klasse sitzen.

Für die Beschaffung von Mund-Nasen-Bedeckungen sind die Eltern verantwortlich.

Ihre Kinder werden die Regelungen zum Infektionsschutz am ersten Schultag mit den Lehrkräften besprechen.

Wir wünschen allen Familien und allen Kindern einen guten Start in das neue Schuljahr und freuen uns, dass der reguläre Schulbetrieb wieder aufgenommen wird.

 

 

 

Einschulung der Schulanfänger


Liebe Eltern unserer Schulanfänger, liebe Erstklässler,

der erste Schultag beginnt am Donnerstag, 13.08.2020, um 9.15 Uhr

mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Sporthalle der Grundschule am Schloss, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Ab 10.00 Uhr findet hier auch die Einschulungsfeier für alle Kinder mit der Klassenübergabe statt.

Durch die besonderen Bedingungen sind für jedes Kind maximal 2 Begleitpersonen erlaubt.

Unter Berücksichtigung der aktuellen Situation sind alle Besucher aufgefordert eine Mund- Nasen- Bedeckung zu tragen und auf die aktuellen Regelungen zum Infektionsschutz zu achten. Es liegen Teilnehmerlisten aus.

Bitte bedenken Sie, dass im Umfeld der Schule die Parkkapazität begrenzt ist. Eine Ausweichmöglichkeit ist an der Phönix-Contact-Arena gegeben.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start in das Schulleben!

Verabschiedung der 4. Klassen im kleinen Rahmen

Abschied 2020

In diesem Jahr konnten wir unsere Kinder der 4. Klassen leider nicht im gewohnten Rahmen mit der ganzen Schulgemeinschaft verabschieden. Wir sind dennoch froh, dass es eine kleine Verabschiedung für jede Klasse in der Turnhalle geben konnte, an der auch die Eltern teilgenommen haben. Den fröhlichen Auftakt machten unsere Erstklässler, die ihre großen Paten mit einem Tanz zum Abschied überraschten. In diesem Jahr war der Abschied ruhiger und die einzelnen Kinder  standen mehr im Mittelpunkt. Sie hinterließen als Andenken auf einer großen Wand ihren Handumriss, den sie kreativ ausgestaltet hatten. Durch einen geschmückten Torbogen gingen sie dann hinaus und ließen ihre Grundschulzeit hinter sich. Wir wünschen allen Kindern einen guten Start an ihrer neuen Schule!

Tanz zum Abschied

Tanz zum Abschied

Leseprojekt Klasse 4b

Leserollen

Kurz vor den Ferien hat die Klasse 4b noch ein Leseprojekt rund um die Bücherserie „Das magische Baumhaus“ von Mary Pope Osborne gestartet. Jeder und jede durfte sich aus dem umfangreichen Angebot der Schulbücherei ein Buch dieser Reihe aussuchen und darin schmökern. Im Anschluss wurde dann eine Leserolle zum jeweiligen Buch erstellt. Darin fanden sich Infos zur Autorin, zum Inhalt, den Haupt- und Nebenfiguren und natürlich ein Fazit, ob das Buch gefallen hat oder nicht. Auch kreative Aufgaben hatten natürlich Platz. So entstanden ganz individuelle Leserollen, die die Schüler und Schülerinnen in der Klasse präsentierten.

Leserollen

Leserollen

 

Weitere Öffnung der Schulen – Unterricht ab dem 15.06.2020

Liebe Eltern,

wie Sie bereits erfahren haben, werden die Schulen am 15.06. weiter geöffnet.

Das bisherige Verfahren der individuellen Abstandswahrung (1,50 m)  wird  für die Schulen der Primarstufe  durch ein Konzept, wonach konstante Gruppen gebildet und durch deren Trennung Durchmischungen vermieden werden, ersetzt.

Die Umsetzung dieser Vorgaben an unserer Schule, den neuen Stundenplan und  die  neuen  Betreuungszeiten entnehmen Sie bitte dem Elternbrief:

Elternbrief_weitere_Oeffnung_der_Grundschulen

Wir hoffen und wünschen uns, dass die weitere Schulöffnung die Familien entlastet,  die Herausforderungen der Betreuungssituation der letzten Wochen mindert und die Schülerinnen und Schüler von der kurzen Phase des täglichen Unterrichts profitieren.

Corona-Update (16) – Öffnung der Schule zum 15. Juni 2020

Liebe Eltern,

das neue Konzept der Landesregierung bringt deutliche Änderungen für die Zeit ab dem 15. Juni 2020.

Hier finden Sie die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • In den Grundschulen kann ab dem 15.Juni 2020 ohne eine Teilung der Lerngruppen wieder im Klassenverband unterrichtet werden.
  • Die Schulen kehren  ab dem 15.Juni 2020 wieder zu einem Regelbetrieb mit Unterricht möglichst gemäß Stundentafel zurück.
  • Die Klassenverbände verbringen die Unterrichtszeit gemeinsam in ihrem Klassenraum.
  • Durch gestaffelte Anfangs- und Pausenzeiten muss eine Trennung der Lerngruppen auch außerhalb des Unterrichts gewährleistet werden. Wo dies aufgrund der organisatorischen oder baulichen Gegebenheiten nicht sicherzustellen ist, gilt auf den Verkehrsflächen, auf Pausenhöfen und im Sanitärbereich weiterhin das Abstandsgebot und, sofern unvermeidbar, das Gebot zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.
  • Wie bisher sollen Dritte, also auch Eltern, das Schulgelände möglichst nicht betreten.
  • Die Notbetreuung endet mit Ablauf des 12. Juni 2020.
  • Der OGS-Betrieb  wird unter Beachtung des Hygienekonzepts der Schule und der vorhandenen Kapazitäten wiederaufgenommen. Einschränkungen wird es ggf. durch die Notwendigkeit der Bildung konstanter Gruppen und die zur Verfügung stehenden personellen Kapazitäten geben müssen. Schulleitung und OGS-Leitung entscheiden gemeinsam, welche Regelungen für die Teilnahme getroffen werden.

Eine ausführliche Darstellung der Änderungen finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200605/index.html

In der nächsten Woche werden wir Sie informieren, wie die Umsetzung dieser Vorgaben an unserer Schule  aussehen wird.

Schulsozialarbeit in der Grundschule am Schloss

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

endlich startet der Schulbetrieb, wenn auch derzeit noch in reduzierter Form.

Die aktuelle Situation hat viele von uns vor neue Herausforderungen gestellt: das Lernen zu Hause, der reduzierte Kontakt zu Familien und Freunden, persönliche Sorgen und erzieherische Fragen der Eltern und vieles mehr…

Es freut mich sehr, dass ich inzwischen wie gewohnt in der Grundschule am Schloss für Sie persönlich erreichbar bin.

Wenn Ihr Kind Gesprächsbedarf hat, kann es sich gerne bei mir melden. Auch die Lehrerinnen und Lehrer vermitteln gerne an mich weiter.

Wenn Sie Fragen haben oder sich eine Unterstützung wünschen, dann können Sie sich gerne an mich wenden:

Tel.:    0151-52536054

E-Mail: e.dieckelmann@lemgo.de

Mit freundlichen Grüßen

Elena Dieckelmann

Schulsozialarbeiterin Grundschule am Schloss

Corona-Update (15) – Unterrichtsverteilung für alle Jahrgänge

Liebe Eltern,
der Schulstart am Donnerstag ist erfolgreich angelaufen!
Sie haben Ihre Kinder gut auf die veränderte Situation vorbereitet. Alle Kinder kannten sich bereits mit Abstands- und Hygieneregeln aus und setzen sie im Schulgebäude um. Auch auf die veränderten Lerngruppen und zum Teil neuen Lehrkräfte stellten sich die Kinder schnell ein. Am zweiten Tag war vieles schon vertraut und lief wie selbstverständlich ab. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich für die gute Zusammenarbeit!


In der nächsten Woche wird der Unterricht  auf alle Jahrgänge ausgeweitet. Das haben Sie sicher schon der Presse entnommen. In einem rollierenden System werden die Kinder nach den Vorgaben des Ministeriums tageweise beschult. Wir haben den Jahrgängen zur besseren Orientierung feste Wochentage zugeordnet. Nur an den Freitagen wechseln die Jahrgänge.

Die Verteilung bis zu den Sommerferien können Sie dem Unterrichtskalender entnehmen.

Unterrichtskalender für die Jahrgänge

Die genauen Informationen zum Stundenplan Ihres Kindes und darüber hinaus wichtige Informationen für den ersten Schultag bekommen Sie zeitnah über die Klassenlehrkräfte. Wichtige Informationen für alle Lerngruppen finden Sie hier im Elternbrief.

Elternbrief zum Start-alle Jahrgänge

Eine letzte Bitte:

 Schicken Sie Ihre Kinder bitte nicht zu früh zum Unterricht, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden. 5 bis max. 10 Minuten vor Beginn der Unterrichtszeit reichen vollkommen aus. Vielen Dank!

Allen Familien wünschen wir ein schönes und sonniges Wochenende und einen guten Start in die neue Woche!

Corona-Update (13) – Schulstart für den Jahrgang 4

Liebe Eltern,
in der 19. Schulmail wurde uns heute mitgeteilt, dass der Unterricht für die 4. Klassen am Donnerstag, den 07.05.2020 wieder startet.

Es finden heute notwendige Abstimmungsgespräche mit dem Schulträger und der OGS statt und wir werden Sie am Mittwoch über die aktuelle Planung informieren. Bis dahin müssen wir Sie weiterhin um Geduld bitten. Auf der Homepage finden Sie morgen alle wichtigen Informationen zum Schulbeginn für Ihre Kinder.

Über weitere Schritte zur Wiederaufnahme des Schul- und Unterrichtsbetriebs beraten am Mittwoch, den 06.05.2020 die Regierungschefs und Regierungschefinnen mit der Bundeskanzlerin.

Corona-Update (12) – Neue Arbeitspläne – Mitteilung der OGS

Liebe Eltern,

wie Sie bereits in den Medien erfahren haben, bleiben die Grundschulen für Schüler und Schülerinnen bis einschließlich Mittwoch noch geschlossen.

Den aktuellen Informationsstand der Schulen können Sie hier verfolgen:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/index.html

Wir werden Sie über neue Entwicklungen zeitnah informieren. Die neuen Arbeitspläne für Ihre Kinder finden Sie wieder hier auf der Homepage in der Rubrik Formulare –> Schule.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über die Padlets der einzelnen Klassen.

Die OGS informiert über die Menü-Beiträge und die Elternbeiträge für Mai 2020 in einem neuen Elternbrief. Diesen finden Sie auf dieser Homepage in der Rubrik Formulare –> OGS.

Corona- Update (11) – Informationen zum Schulstart

Heute um 13.15 Uhr hat uns eine Schulmail des Ministeriums erreicht, die wichtige Informationen zum Wiederbeginn des Unterrichts an Grundschulen enthält. Wir möchten Ihnen in einem Auszug die wichtigsten Punkte im Überblick zur Verfügung stellen. Konkrete Informationen zum Vorgehen an der Grundschule am Schloss folgen in der nächsten Woche.

Corona-Virus-Update (10)- Schulstart

Liebe Eltern der Viertklässlerinnen und Viertklässler,
vor ein paar Tagen sind Sie von uns und aus der Presse informiert worden, dass für Ihre Kinder am 04.05.2020 der Unterricht wieder anfangen soll.
Unsere Bildungsministerin Frau Gebauer hat am Dienstag, 28.04.20 dem WDR ein Interview gegeben, indem sie von einem Wiedereinstieg der Viertklässler am 07.05.20 sprach.
Unsere Bezirksregierung, unsere Schulräte und wir sind von diesem Interview und dem von der Ministerin angesprochenen Schulstart (07.05.20) überrascht worden.
Leider können wir Ihnen noch nichts zum Schulstart in der nächsten Woche sagen, da wir aus dem Ministerium nichts schriftlich vorliegen haben.
Auf der Internetseite des Schulministeriums steht, dass die Schule frühestens am 07.05.20 anfangen soll.
Wir bitten Sie herzlich um Geduld. Wir wissen, dass Sie Ihren Arbeitgebern Auskunft geben müssen.
Sobald wir offizielle, schriftliche Informationen erhalten, werden wir Sie schnellstmöglich durch die Lehrerinnen, durch die Schulpflegschaftsvorsitzende /Klassenpflegschaftsvorsitzenden und die Homepage informieren.

Mit herzlichen Grüßen

Die Schulleitung

Corona-Virus-Update (9) – Aktualisierung Notbetreuung, Informationen zum Bustransport

Liebe Eltern,

für die Notbetreuung und für den Bustransport gibt es einige Aktualisierungen:

Notbetreuung

Das Notbetreuungsangebot gilt für weiterhin alle Kinder von Eltern der genannten Berufsgruppen (sog. Personen in Bereichen der kritischen Infrastrukturen) insbesondere von Klasse 1 bis Klasse 6. Hierfür bietet die vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) veröffentlichte Leitlinie zur Bestimmung des Personals kritischer Infrastrukturen eine Orientierung:

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-04-17_anlage_2_zur_coronabetrvo_ab_23.04.2020.pdf

Es bedarf einer schriftlichen Bestätigung des Arbeitgebers gemäß der Leitlinie des MAGS zur Bestimmung des Personals kritischer Infrastrukturen, dass deren Präsenz am Arbeitsplatz für das Funktionieren der jeweiligen kritischen Infrastruktur notwendig ist und eine anderweitige Kinderbetreuung nicht möglich ist.

Die Notbetreuung am Wochenende endet in der 17. Kalenderwoche. Bereits am 25./26.04. 2020 findet keine Wochenendnotbetreuung statt.

Mit dem Ende der Osterferien endet zunächst auch die Notbetreuung in Ferienzeiten. An den kommenden Feiertagen findet ebenfalls keine Notbetreuung statt.

Bustransport

Ab dem 27.04. gilt auch im Schülerverkehr die Maskenpflicht. Genaue Informationen erahlten Sie per Post und auf dieser Homepage im Bereich „Formulare“ -> „Schule“

Farbenhafte Malerei – Einladung zur virtuellen Ausstellung

Kunstprojekt

In diesem Schuljahr fand in der Grundschule am Schloss ein kooperatives Kunstprojekt mit dem Familienzentrum Brake und der OGS unserer Schule statt. Unter dem Titel „Farbenhafte Malerei“ konnten Kinder aus dem Kindergarten, Kinder des 2. Jahrgangs und Kinder aus der OGS in kleinen Gruppen ihre Kreativität entwickeln und sich beim Malen und Zeichnen mit verschiedenen Themen und gestalterischen Techniken beschäftigen.
Die Ergebnisse sind abwechslungsreich, farbenfroh, zart, dynamisch, plakativ, zurückhaltend, offensiv… eben so verschieden wie die Kinder selbst.
Begleitet wurden die Kindergartenkinder und Schülerinnen und Schüler in diesem Prozess von dem Künstler Stefan Schäfer, der das Angebot leitete.
Finanzielle Unterstützung erhielten wir von der Osthushenrich-Stiftung, durch die das Projekt erst möglich wurde.
Für den 21. April war eine Ausstellung der Bilder in den Räumen des Landesverbandes Lippe im Schloss Brake geplant. Durch die Schulschließung und Versammlungsverbote in der jetzigen Zeit muss diese Veranstaltung leider ausfallen.
Wir möchten allen Kindern, Eltern und Interessierten eine Auswahl an Bildern in einer virtuellen Ausstellung präsentieren.
Herr Schäfer hat die Präsentation für uns zusammengestellt und sie auf seiner Homepage „Zimmeratelier“ hochgeladen.

https://www.zimmeratelier.de/

Über den Link gelangen Sie zu unserer virtuellen Ausstellung.
Viel Spaß beim Erkunden der Bilder!

Corona-Virus-Update (8) Neue Arbeitspläne – Notbetreuung

Liebe Eltern,

wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, bleiben alle Grundschulen noch bis einschließlich zum 03.05.2020 geschlossen. Wir planen intensiv, wie eine Öffnung der Schule aussehen könnte. Alle Informationen erhalten Sie von uns zeitnah hier.

Die neuen Arbeitspläne für Ihre Kinder finden sie wieder auf dieser Homepage unter „Formulare“ -> „Schule“. Arbeitsblätter, die in einigen Arbeitsplänen erwähnt werden, werden heute per Post an Ihre Kinder versendet.

In einigen Klassen werden zusätzlich padlets (kooperative digitale Leinwände) verwendet. Das Passwort wird Ihnen von der Klassenlehrkraft übermittelt.

https://padlet.com/veith_augustin/p59tc7hwl1tzmrtn

https://padlet.com/Cdoberenz/1c/

https://padlet.com/alexandrakehl/1a

https://padlet.com/bsenge/1b

https://Padlet.com/jdprinzhorn/Igel

https://padlet.com/ewerbecklemgo/Klasse2a

https://padlet.com/ulrikesiemert/Bienen2c

https://padlet.com/katharinasprenger/Fuchsklasse

https://padlet.com/DiekmannM/elefant4adie

https://padlet.com/majalengert/konstantin4b

https://padlet.com/Darnauer/eule4c

Anmeldungen für die Notbetreuung ab sofort wieder über unser Sekretariat GSB.Sekretariat@lemgo.de oder telefonisch über 05261-9863-0.

Frau Scheer ist jeden Tag von 8.00 bis 12.00 Uhr erreichbar.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/index.html

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 

Corona-Virus-Update (7) – Erreichbarkeit in den Ferien für die Notfallbetreuung

Liebe Eltern,

falls Sie eine Notfallbetreuung Ihrer Kinder in der Ferienzeit benötigen, können Sie uns am Freitag, den 03.04.2020 und Montag, den 06.04.2020 in der Zeit von 8.00 – 12.00 Uhr telefonisch erreichen.

Tel.: 05261/98630

Bitte melden Sie sich möglichst frühzeitig, da wir gemeinsam mit der OGS den Personaleinsatz planen müssen.

Ab dem 07.04.2020 bis 17.04.2020 nutzen Sie für die Anmeldung einer Notfallbetreuung bitte folgende Email-Adresse:

GSB.Schulleitung@lemgo.de

Über aktuelle Entwicklungen werden wir Sie weiterhin auf der Homepage informieren.

Vielen Dank!

Corona-Virus – Update (5) – Hotline Kreis Lippe

Liebe Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen,

der Kreis Lippe möchte Kindern, Jugendlichen , Eltern und anderen Erziehungspersonen, deren Alltag aufgrund der aktuellen Situation eine besondere Herausforderung ist, auch weiterhin Gesprächspartner sein: bei Fragen, kleinen Sorgen, großen Problemen oder Krisen innerhalb der Familien.

Der Kreis Lippe bietet deshalb für Sie eine Hotline an:

05231-62 1777

Montag bis Freitag von 13.00 -19.00 Uhr

Corona-Virus – Update (4) – 23.03.2020 – Notfallbetreuung erweitert – Weitere Lernangebote

Liebe Eltern,

ab dem 23.März 2020 haben alle Beschäftigten, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind und dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können, einen Anspruch auf Notbetreuung unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin.

Wir bitten um frühzeitige Anmeldung unter Tel.: 05261-9863-0 oder per E-Mail. Bitte senden Sie uns auch rechtzeitig das ausgefüllte Formular für die Betreuung Ihres Kindes.

Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Außerdem wollen wir Sie hier auf weitere Lernangebote für Ihre Kinder aufmerksam machen:

Ab Montag, 23. März 2020, wird im WDR Fernsehen täglich in der Zeit zwischen 9 Uhr und 12 Uhr ein Programm für Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ausgestrahlt. Das Angebot kombiniert Inhalte aus bekannten Kinderprogrammen wie der Sendung mit der Maus, Wissen macht Ah! und Planet Schule mit interaktiven Elementen, also beispielsweise Rätselmöglichkeiten und aktive Bewegungspausen. Durch das Programm führen André Gatzke und die Grundschullehrerin Pamela Fobbe.

Darüber hinaus wird es für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen auf der Webseite www.planet-schule.de, www.wdr.de/schule/digital und in der Mediathek des WDR weitere, auch fachbezogene Inhalte und Lernangebote (Lernspiele, Apps, Simulationen) geben.

Der Berliner Basketballverein Alba Berlin bietet eine tägliche Sportstunde an:

https://www.youtube.com/watch?v=olNR0RNaXyU

Die „Sendung mit der Maus“ bietet auch zahlreiche Lernangebote:

https://www.wdrmaus.de

Weiterhin besteht natürlich auch das Angebot „Antolin“:

https://antolin.westermann.de/

Die Seite von PIKAS bietet Elterntipps für den Bereich Mathematik:

https://pikas.dzlm.de/material-pik/haus-1-entdecken-beschreiben-begr%c3%bcnden/haus-1-informationsmaterial/elterntipps

Corona-Virus -Update (3) – 16.03.2020- Arbeitspläne sind online

Liebe Eltern,

die Arbeitspläne für Ihre Kinder finden Sie jetzt unter der Rubrik „Formulare“ hochgeladen. In der Kategorie „Schule“ sind alle Arbeitspläne der Klassenlehrer für den Zeitraum bis zu den Osterferien als pdf-Dokumente abgelegt.

Wenn wir neue Informationen haben, werden wir sie an dieser Stelle für Sie veröffentlichen.

Corona-Virus – Update(2) – 16.03.2020 – Arbeitsmaterialien

Liebe Eltern,

zunächst möchten wir uns für Ihre Unterstützung bei der Bewältigung dieser Krise bedanken. Alle Eltern haben den Ernst der Situation erkannt, umsichtig gehandelt, die Betreuung der Kinder im privaten Bereich organisiert und damit einen wertvollen Beitrag zum Infektionsschutz geleistet.

Für die Zeit der Schulschließung erhalten unsere Schüler und Schülerinnen Arbeitspläne, die wir am Dienstag hier auf der Homepage veröffentlichen werden.

Ihre Kinder benötigen dafür alle Schülerbücher und Arbeitshefte der Fächer Deutsch und Mathematik. Sollten sich diese Materialien noch in der Schule befinden, könne Sie diese heute bis 13.00 Uhr oder Dienstag in der Zeit von 8.30 -12.00 Uhr in den Klassenräumen abgeholt werden.

Corona-Virus – Update(1) – 16.03.2020 – Notfallbetreuung

Das Angebot der Notfallbetreuung gilt für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern (Erziehungsberechtigte) beide beruflich im Bereich von kritischen Infrastrukturen tätig sind. Im Fall von Alleinerziehenden muss ebenfalls eine berufliche Tätigkeit im Bereich von kritischen Infrastrukturen vorliegen.

Sollte dies der Fall bei Ihnen sein, bitten wir um zeitnahe Rückmeldung unter:

Telefon: 05261-9863-0 oder Fax: 05261-9863-17

E-Mail: GSB.Sekretariat@lemgo.de

Die notwendige Bescheinigung des Arbeitgebers zur Unabkömmlichkeit der Arbeitnehmerin/ des Arbeitnehmers erhalten Sie hier:

https://www.mkffi.nrw/sites/default/files/asset/document/20200315_muster-vordruck_betreuungseinrichtungen_0.pdf

Fragen und Antworten zum Betretungsverbot von Kindertagesbetreuungsangeboten und zur Betreuung von Kindern von Schlüsselpersonen finden Sie hier:

https://www.mkffi.nrw/sites/default/files/asset/document/20200315faqbetretungsverbot_betreuung_von_kindern_schluesselpersonen_stand21.00.pdf

Corona-Virus aktuell – Schulschließung

Liebe Eltern,

wir versuchen Sie im Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich über unsere Homepage zeitnah zu informieren

Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

ÜBERGANGSREGELUNG: Damit Sie die Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können Sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung Ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schule stellt an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher.

Die Einstellung des Schulbetriebes wird nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen.

Eine genauere Darstellung der Berufsgruppen in den unverzichtbaren Funktionsbereichen finden Sie auf Seite 3 des Erlasses hier:

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/200313_erlass_schulschliessungen.pdf

Weitere Informationen und Einzelheiten zu diesem Thema werden wir hier zeitnah veröffentlichen. 

Grundsätzliche Informationen erhalten Sie hier:

https://www.kreis-lippe.de/?object=tx|2001.7113.1

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

.