Archiv der Kategorie: Aktuelles

Vorlesewettbewerb der vierten Klassen

Auch in diesem Frühling fand wieder unser Vorlesewettbewerb im 4. Jahrgang statt. Zunächst wurden die jeweiligen KlassensiegerInnen in mehreren Lesedurchgängen durch ihre MitschülerInnen ermittelt.  So traten am 22.04.24 Sakina Guliev und Katharina Terwesten für die 4a, Leonie Danger und Emma Schoder  für die 4b sowie Zanyar Hadizadeh und Leni Schwerdtfeger für die 4c an.
Die unabhängige Jury bestand aus Frau Dick (Schulsozialarbeiterin), Frau Grundmann (Sekretärin) und Frau Winter (OGS-Mitarbeiterin). Die Schüler lasen zunächst aus ihrem eigenen Buch und danach einen ihnen unbekannten Text vor. In diesem Jahr waren es Kapitel aus „Kleiner König Kalle Wirsch“ von Tilde Michels. Bei der Lesequalität war es für die Jury nicht leicht, den oder die SchulsiegerIn zu ermitteln! Schließlich belegte Katharina den ersten Platz, dicht gefolgt von Leonie auf dem zweiten Platz und Zanyar auf dem dritten Platz. Alle Teilnehmer wurden mit Urkunden und süßen Überraschungen für die gelungenen Vorträge belohnt. Dem ersten und zweiten Platz winkten Büchergutscheine.
Katharina konnten wir als Schulsiegerin in die nächste Runde des Lesewettbewerbs entsenden. Diese fand am 13.05.24 in der Stadtbücherei Lemgo statt. Auch dort zeigte Katharina eine beeindruckende Leseleistung und trug die Texte lebendig mit viel Ausdruck vor.

Kulturstrolche – Der Jahrgang 2 tanzt

Im Rahmen des Kulturstrolche-Projekts „Tanzen“ bekamen die Kinder des 2. Jahrgangs Einblicke in die Geschichte des Tanzens und probierten verschiedene Tänze aus. Frau Hey von der Tanzschule Hey kam dafür an zwei Terminen zu uns in die Sporthalle und begeisterte die Kinder mit viel Engagement und toller Musik für jeweils 2 Stunden. Wir hatten viel Spaß beim Tanzen und bedanken uns für viele neue Erfahrungen ganz herzlich bei Frau Hey!

Wir wollen mobbingfrei! mit Tom Lehel

Tom Lehel zu Besuch in der Grundschule am Schloss dank OWL zeigt Herz

Am Donnerstag, den 18.04.2024, war der KiKa-TV-Star Tom Lehel, bekannt durch Sendungen wie „Tabaluga tivi“ oder „KiKA Tanzalarm“, mit seinem Anti-Mobbing-Programm „Wir wollen mobbingfrei“ bei uns zu Gast dank der finanziellen Unterstützung des Vereins „OWL zeigt Herz“.

OWL zeigt Herz fördert Kinder in den Bereichen Sport, Kultur und Musik. Die Projektpaten – wie  der ehemalige Handball-Nationalspieler Daniel Stephan – tragen dazu bei, dass diese Projekte  erfolgreich durchgeführt werden und sind auch bei den Veranstaltungen dabei.

Tom Lehel steht mit seiner Stiftung MOBBING STOPPEN! KINDER STÄRKEN! seit 2018 dafür, bundesweit für das wichtige Thema Mobbing zu sensibilisieren und aktive Präventionsarbeit zu leisten. In seinem Anti-Mobbing-Präventionsprogramm für Grundschulen klärt er dabei die Kinder darüber auf, was Mobbing bedeutet und wie man dem entgegen treten kann. Dabei liest er unter anderem auch aus seinen Büchern „DU DOOF?! – Auch ich wurde gemobbt“, „WIR WOLLEN MOBBINGFREI!! – Schau hin nicht weg“ und „DU BIST RICHTIG!! – Sei fair und respektvoll“ vor und animiert die Kinder mit thematisch passenden Hip-Hop-Songs zum Mittanzen und -singen.

Auch bei uns an der Schule begeisterte er die Kinder des 3. Jahrgangs sowie unsere Gäste aus der Südschule mit seinem einzigartigen Humor und mitreißenden Programm. In anschließenden Interviews und Gesprächen mit den Kindern waren sich alle einig: Wir wollen mobbingfrei!

Wir bedanken uns bei Tom Lehel für seine großartige Darbietung  und bei dem Verein „OWL zeigt Herz e.V.“ und dessen 1. Vorsitzenden Daniel Stephan, der uns dieses Event ermöglicht hat. 

Erfolgreiche Evakuierungsübung und Brandschutzerziehung 2024

Am Dienstag, den 09.04.2024 fand in der Grundschule am Schloss eine unangekündigte Evakuierungsübung mit simulierter Rauchentwicklung im Treppenhaus des 2. Jahrgangs statt.  Die Schülerinnen und Schüler und alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Schule wurden vom Alarm und auftretendem „Rauch“, der mit einer Nebelmaschine erzeugt wurde, überrascht und zeigten, dass sie genau wissen, was in Notfallsituationen zu tun ist. Ruhig und geordnet verließen die meisten Klassen auf sicheren Wegen das Gebäude und fanden sich an den Sammelplätzen ein. Die Feuerwehr rettete eine Klasse, die aufgrund des Nebels im Klassenraum verblieb. Ebenso wurde Herr Franks zum Erstaunen der Kinder mit einer Atemmaske von der Feuerwehr aus dem Schulleitungsbüro geholt. Im Anschluss durften die Kinder des 4. Jahrgangs den Löschwagen erkunden und Fragen an die Feuerwehr stellen.

In der darauf folgenden Woche fand für unseren 4. Jahrgang die Brandschutzerziehung im Unterricht unter der Leitung von Herrn Paier und Herrn Bartnick statt. An jeweils 2 Tagen wurden u.a. mit den Kindern Experimente zur Brennbarkeit von Stoffen durchgeführt, die Aufgaben der Feuerwehr und das Verhalten im Ernstfall besprochen sowie der Notruf geübt. Auch das Löschen einer brennenden Puppe mit Hilfe einer Decke, Jacke oder eines Handtuchs wurde erfolgreich von den Kindern bewältigt. Traditionell bildete der Besuch der Feuerwache in Lemgo den Abschluss dieses Projektes.

Das Foto zeigt eine erzeugte Fettexplosion auf dem Gelände der Feuerwehr Lemgo.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Feuerwehr für ihren Einsatz an unserer Schule und für die anschließende Brandschutzerziehung!

Aktion Frühjahrsputz 2024

Traditionell beteiligen sich unsere ersten Klassen an der Aktion „Frühjahrsputz“ in Brake. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrer*innen Frau Senge, Herr Augustin und Herr Koch machten sich die drei Klassen auf den Weg rund um das Gebäude der Schule und des Familienzentrums in Brake um dort Müll aufzusammeln, den unachtsame Bürger und Bürgerinnen nicht in den Mülleimern entsorgt hatten. Mit Handschuhen, Zangen, Säcken und Eimern ausgestattet, wurden im Umfeld unserer Schule Grünflächen von Unrat und Müll befreit.

Unser Bild zeigt die Kinder des ersten Jahrgangs während des Frühjahrsputz:

Stadtmeisterschaft Schwimmen – Die Staffeln der Grundschule am Schloss erreichen Platz 1 und 3

Stadtmeister 2024

Bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften waren 500 Startmeldungen abgegeben worden.

Für viele Kinder war es die erste Teilnahme an Schwimmwettkämpfen und die Aufregung war wie jedes Jahr bei Kindern, Eltern und Lehrkräften natürlich sehr groß.  Bei den Grundschulstaffeln waren 7 Mannschaften am Start: die Grundschule am Schloss startete mit 3 Mannschaften, die August-Hermann-Francke-Schule mit 2 Mannschaften und die Grundschule Kampstraße und die Südschule mit jeweils einer Mannschaft.

Als die Staffeln an den Start gingen, tobte die Halle. Gewonnen hat unsere Mannschaft  Grundschule am Schloss 1,  gefolgt von der Grundschule Kampstraße. Auf dem dritten Platz landete unsere zweite Mannschaft Grundschule am Schloss 2.

Unser Dank gilt den ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen der Veranstalter; der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG)-Ortsgruppe Lemgo und dem TV-Lemgo Abteilung Schwimmen.

Platz 13 für die Schach-Kids bei den Landesmeisterschaften

Hamm(er)

Mit fünf Spielern reiste die „Delegation“ unserer Schule mit Schulleiter Jörg Franks und AG-Trainer Axel Bürger zur NRW-Schulschachmeisterschaft nach Hamm. In den dortigen Zentralhallen trafen sich rund 1000 Kinder mit Betreuern, Trainern und Lehrerinnen; gespielt wurde in mehreren Wettkampfklassen. Bei den Grundschulen starteten 50 Schulen. Ein Team setzte sich aus vier Spielern zusammen. Das Turnier ging über 7 Runden, wobei unsere Schule mit zwei Siegen startete. In der Aufstellung Zanyar, Tim, Michel, Luis und Daniel wurde die Lenneschule mit 3,5:0,5 geschlagen, Oberhausen mit 3:1. Ein Remis gegen Raesfeld sorgte in Runde 3 dafür, dass die Grundschule am Schloss weiterhin unter den Top 10 rangierte. Das änderte sich erst mit der ersten Niederlage gegen die Regenbogenschule aus Kempten. Im weiteren Verlauf spielten die Kids noch gegen die Hartmann-Schule und die Brühlschule (Aachen). Am Ende reichte es zu Platz 13. Das war sogar eine bessere Platzierung als 2023 (Platz 17). Die beste Einzelwertung gelang Zanyar  mit 5,5 aus 7, gefolgt vom Tim  (5/7).

 

 

Besuch der Medienscouts der Karla-Raveh-Gesamtschule

Am 27.02. durften wir erstmals die Medienscouts der Karla-Raveh-Gesamtschule bei uns an der Schule begrüßen. Die Medienscouts sind Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse, die in unterschiedlichen Workshops bei der Landesanstalt für Medien NRW zu medialen Themen wie Sicherheit im Internet, Cybermobbing und Gaming eine Ausbildung absolviert haben. Ihr Ziel ist es, kompetente Ansprechpartner für alle Fragen und Probleme rund um den Umgang mit dem Internet oder den digitalen Endgeräten zu sein. Gemeinsam mit Frau von Wuthenau haben sie zu dem wichtigen Thema Cybermobbing eine Unterrichtsstunde für unseren 4. Jahrgang konzipiert und durchgeführt. So lernten unsere Schülerinnen und Schüler u.a., wie man sich vor Cybermobbing schützen und wo man sich im Ernstfall Hilfe holen kann.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Medienscouts und Frau von Wuthenau für ihren Besuch!

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel – Besuch im Landestheater Detmold

Am Mittwoch, den 07. Februar, fand der traditionelle Besuch aller Klassen im Landestheater Detmold statt. Gespielt wurde das Märchen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“  nach dem Märchenfilm von Václav Vorlíček und František Pavlíček. Das Theaterstück überzeugte die Kinder auf ganzer Linie mit seinen lustigen und modernen Elementen. Sie verfolgten fasziniert, wie Aschenbrödel, die seit dem Ableben ihres Vaters von ihrer Stiefmutter und Stiefschwester wie eine Magd behandelt wurde, drei zauberhafte Haselnüsse geschenkt bekam und mit deren Hilfe das Herz des Prinzen erobern konnte. Vor allem der hell glitzernde Rock, den Aschenbrödel aus einer Haselnuss zog und auf dem Hofball trug, erstaunte die Kinder. Das glückliche Ende war in der Moderne angekommen. Statt einer übereilten Hochzeit, setzten Aschenbrödel und der Prinz zunächst auf eine Freundschaft. Neben der klassischen Filmmusik bot das Stück auch viele moderne musikalische Elemente und lustige Szenen, die den Kindern sicher noch lange in Erinnerung bleiben werden.

Grundschule am Schloss gewinnt Kreismeisterschaft im Schach

13 Mannschaften aus Lippe in Brake zu Gast

Der Titelverteidiger überraschte: Mit einer neu zusammen gestellten Mannschaft konnte unsere Grundschule auch 2024 Platz 1 im Schachturnier auf Kreisebene holen.

Damit fährt das Team aus Schülerinnen und Schülern der Klassen 4 und 3 im Februar mit Trainer Axel Bürger nach Hamm zu den NRW-Meisterschaften. Sieben Runden wurden in den Räumen der Viertklässler gespielt. Die Turnierleitung um Detlef Hübner und Udo Hötger gratulierte am Ende dem verlustpunktfreien Team aus Brake mit Zanyar  (7/7) und Tim (7/7) an den Spitzenbrettern sowie Michel, Luis, Daniel  und Angelina , die sich je nach Gegnerstärke an den restlichen zwei Brettern abwechselten. Gewonnen wurden alle Spiele, manchmal 4:0, oft aber nur sehr knapp mit 2,5:1,5. Die Gegner kamen aus Detmold (Kusselbergschule), Lage (Heiden), Horn und Lemgo (Kirchheide, Lieme).